Tag 13 – Abreise

Thailand 2015/2016

Heute geht’s nach Hause. Der unverkennbare Weckruf eines Tokeh auf unserem Balkon bedeutete heute das Ende der Nachtruhe. Noch ein paar Stunden an den Strand, dann heisst es Koffer packen. Der Himmel ist bedeckt. Das Abschied nehmen fällt so ein klein wenig leichter. Aber nur ein klein wenig…

Das war also unsere Premiere: Weihnachten und Jahreswechsel unter Palmen. Zeit für ein Fazit (Gedanken in loser Reihenfolge):

  • Wir sind im Land des Lächelns angekommen. Die Menschen sind freundlich, hilfsbereit, liebenswürdig. Nie haben wir das Gefühl gehabt, über den Tisch gezogen zu werden. Glück? Vielleicht, aber eher nicht…
  • Das Hotel ist super. Die Anlage (Architektur, Flora, Fauna), der Service, das Personal, die Küche – alles top.
  • Der nahe Dschungel bestimmt morgens, abends und in der Nacht die Geräuschkulisse. Zikaden verbreiten einen schrillen Ton, uns unbekannte Vogelstimmen klingen durch die Dämmerung. Ein Erlebnis.
  • Mit dem Taxi ist man schnell im Ortsteil Ban Niang…

Ursprünglichen Post anzeigen 318 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s