Tag 4 – Sandburgen bauen für Erwachsene

Ligurien 2016

Mächtig was los heute on the beach. Der Strand unseres Vertrauens erhält zusätzlichen Sand. Wie wir das von Sylt her kennen, liefert eine Pipeline den Rohstoff für Ferienträume direkt von der vorgelagerten Sanbank. Ruhe ist anders.

Heute mischen sich aufgrund der beengten Platzverhältnisse die Nicht-Hündeler mit den Freunden von Vierbeinern. Die Vier-Pfoten-Fraktion behielt deutlich die Oberhand. Domani wird alles besser. Der Spuk sollte bis dahin vorbei sein und der Strand grösser und mit frischem Sand erstrahlen. Wir hoffen.

4 x Gina:


Die Sonne gab sich am frühen Nachmittag geschlagen. Wolken zogen auf, es kühlte merklich ab, ein paar Tropfen fielen und vermehrt waren Donner zu hören. Wir brachen die Zelte rechtzeitig ab und kehrten zurück in die Ferienbleibe. Siesta, basta.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s