Tag 1 – Laigueglia

Ligurien 2016

Ausschlafen, zmörgele. Grauer Morgen über Imperia. Aber gemäss WetterApp solls in Laigueglia freundlicher sein. Tatsächlich. Die paar Kilometer machen wirklich einen entscheidenden Unterschied.


Beim Spaziergang entlang der Strandpromenade durften wir nicht nur Ferienatmosphäre schnuppern, sondern stellten auch erfreut fest, dass unser Hundestrand – Gina wusste noch genau welche Treppe zum Strandspass führt – für die Saison ebenfalls bereit ist. Jetzt muss sich nur noch die Sonne zeigen.


Ein paar Klamotten gekauft, Paninis verspeist und Capuccinis geschlürft. Piano, piano. So soll es sein. Zurück in der Logis ist Digital Detox angesagt. Das WLAN zickt gewaltig. Wie abhängig man doch mittlerweile ist. Nun denn. Vielleicht ist dies ja der Wochenendeffekt. Wir hoffen auf die neue Woche. So ganz ohne Internet fühlt man sich irgendwie von der Umwelt abgeschnitten.

Nach dem Nachtessen klart das Wetter auf. Vielleicht gibt’s ja morgen einen Strandtag …

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s